<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"> <HTML> <HEAD> <TITLE>Meine eigene Stimme</TITLE> <META HTTP-EQUIV="Content-Language" Content="de"> <META NAME="KEYWORDS" LANG="de" CONTENT="Stimmverlust, Sprechhilfe, Sprechprobleme, sprechen, Stimme, Stimmerhalt, natrliche Stimme, ALS, Amyotrophe Lateralsklerose, Kehlkopfkrebs, Sprechgert, elektronische Hilfsmittel, knstliche Stimme, eigene Stimme, Laryngektomie, text2speech, meine Stimme, Stimmaufnahme, menschliche Stimme, Stimmqualitt, Sprechprogramm, Krebs, HNO, Neurologie, Schlaganfall, Sprachverlust, stumm, Hilfsmittel, Ersatzstimme, DGM, Muskelkranke, Behandlung, kommunizieren, Sprachbehinderung"> <META NAME="DESCRIPTION" CONTENT="Vor Stimmverlust nehmen wir Ihre Stimme auf. Unsere Sprechhilfe ermglicht den Erhalt einer persnlichen Kommunikation. Patienten mit ALS oder HNO-Leiden nutzen das Sprechprogramm."> <META NAME="REVISIT-AFTER" CONTENT="7 days"> <META NAME="ROBOTS" CONTENT="all"> <META NAME="ROBOTS" CONTENT="index"> <META NAME="Author" CONTENT="mendel@uni-oldenburg.de"> <META NAME="DC.creator" CONTENT="Dr. E. Mendel"> <META NAME="DC.rights" CONTENT="Copyright 2000, 2001, 2002, 2011, 2013 by E. Mendel"> <link rel="stylesheet" type="text/css" href="css/all.css" /> <link rel="stylesheet" type="text/css" media="all and (max-device-width: 480px)" href="css/smartphones.css" /> <!-- #a3 { position:absolute; top:0px; left:184px; width:636px; height:12000px; z-index:-1; background-color:#FFFFFF; font-family:Helvetica;font-weight:600; font-color:#0000FF; text-align:justify; font-size:100%;} #f1 { position:fixed; top:0px; left:184px; width:636px; height:83px; background-color:#C0AAFF; } #f2 { position:fixed; top:104px; left:10px width:18px; height:265px; } #f3 { position:fixed; top:1px; left:10px; height:100px; background-color:#C0AAFF; } --> <style type="text/css"> body { margin-top:10; padding:0; height:350px; width:860px; color:#400090; background-color:#C0CBFF;} div { border:10px solid:#B0BBFF; } p,table,ul,ol { margin-right:30px; margin-left:20px; } #a3 { position:absolute; top:50px; margin-left:100; left:250px; width:750px; height:12000px; background-color:#FFFFFF; font-family:Helvetica;font-weight:400; font-color:#0000FF; text-align:justify; font-size:125%;} #f1 { position:fixed; top:0px; left:270px; width:600px; height:82px; background-color:#B0BBFF; z-index:1;} #f2 { position:fixed; top:90px; left:10px width:18px; height:265px;} #f3 { position:fixed; top:2px; left:16px; height:100px; background-color:#B0BBFF; } </style> <script LANGUAGE="JavaScript"> <!-- browser_version= navigator.appVersion.substring(22,25); browser_type = navigator.appName; if (browser_type == "Microsoft Internet Explorer" && (browser_version <= 6.0)) { document.write("<style type=text/css>"); document.write("body { margin:0; padding:30; border:0;height:100%; overflow-y:auto; color:#509; background-color:#443377; }"); document.write("div { border:20px solid #C0AAFF; }"); document.write("p,table,ul,ol { margin-right:40px; margin-left:50px; margin_top:10px;}"); document.write("#f1 { position:absolute; top:0px; left:254px; width:550px; height:90px; background-color:#B0BBFF; }"); document.write("#f2 { position:absolute; top:167px; left:20px; width:214px; height:600px; background-color:#B0BBFF; }"); document.write("#f3 { position:absolute; top:0px; left:0px; height:70px; background-color:#C0AAFF; }"); document.write("UL,OL,H3,CENTER { margin-right:45px; margin-left:320px; margin_top:10px;}"); document.write("#a3 { position:fixed; top:120px; left:300px; float:left; width:994px; height:8400px; overflow-x:auto; overflow-y:hidden; background-color:#FFF; font-color:#00F; }"); document.write("</" + "style>"); } else { } // --> </script> <!-- a.menu { display:inline; margin-bottom:5px; text-align:left; width:152px; border-style:outset; border-width:0px; solid:#000; padding:5px; text-decoration:none; } --> <style type="text/css"> a.menu { display:block; margin-bottom:5px; width:194px; border-style:outset; border-width:0px; solid:#000; padding:5px; text-decoration:none; } a.menu:link { color:#009; background-color:#B0AAEE; } a.menu:visited { color:#009; background-color:#B0AAEE; } a.menu:hover { color:#FFF; background-color:#AA99FF; } a.menu:active { color:#FFF; background-color:#AA99FF; } </style> <script> (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-105860863-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('send', 'pageview'); </script> </HEAD> <BODY> <!-- ################################################################################################# --> <!-- div id="f0"></div --> <div id="f1"><IMG SRC='MiVoz9.gif' TITLE='Individuelles Sprechprogramm: Meine-eigene-Stimme' HEIGHT=68 WIDTH=686 HSPACE=0 BORDER=7 STYLE="border-color:#9966BB" ALT='Individuelles Sprechprogramm: Meine-eigene-Stimme'> <!-- script language="JavaScript">document.write("Browser: " + navigator.appName + " V.#" + navigator.appVersion.substring(22,25) + "#.");</script --> </div> <!-- ################################################################################################# --> <!-- div id="f0"></div --> <A HREF="# Bild bitte anklicken zum vergern..." ALT="Persnliches Sprechprogramm mit einer Bildschirmtastatur und Kopfsteuerung" TITLE="Individuelles Sprechprogramm und Eingabehilfen" onClick="window.open('Unser_Sprechprogramm_und_Eingabehilfen.jpg','Ich_probiere_unser_Sprechprogramm_mit_diverse_Eingabehilfen','rezisable=yes,height=575,width=900')"><div id="f3"><IMG SRC='Unser_Sprechprogramm_und_Eingabehilfen_klein.jpg' HEIGHT=97px HSPACE=0 BORDER=3 STYLE="border-color:#EE0000" TITLE="Individuelles Sprechprogramm und Eingabehilfen" ></div></A> <!-- ################################################################################################# --> <div id="f2"> <FONT FACE="Arial,sans-serif" SIZE=+1> <H4> <A class="menu" HREF="#TitelSeite" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Meine Stimme</A> <A class="menu" HREF="#Konzept" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Konzept</A> <A class="menu" HREF="#Fuerwen" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Fr wen geeignet</A> <A class="menu" HREF="#Neu" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Ihr Sprechprogramm</A> <A class="menu" HREF="#Verfahrensweise" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Verfahrensweise</A> <A class="menu" HREF="#Bedienung" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Bedienung</A> <A class="menu" HREF="#Konzipierung" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Programmidee</A> <A class="menu" HREF="#Links" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Links</A> <A class="menu" HREF="#Kontakt" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';">Kontakt / Impressum</A><BR><BR> <A class="menu" href="Dilo.html" TARGET="_parent" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FFE0E0';"><FONT SIZE=-1>auf Spanisch (Castellano)</FONT></a> <!-- a class="menu" href="Talk.html" TARGET="_parent" onClick="this.style.borderStyle='inset'; this.style.color='#FBC';"> English (auf Englisch)</a--> </H5> </FONT> </div> <!-- ################################################################################################# --> <div id="a3" > &nbsp; <A NAME="TitelSeite"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 VSPACE=0 ALIGN=right><A HREF="#Konzept"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Konzept"></A> <BR> <H1 ALIGN=center><span style="font-family:'Times New Roman',cursive"> <em> Meine&nbsp; eigene&nbsp; Stimme </em></span></H1> <FONT COLOR="#6633DD"> <H2 ALIGN=center><span style="font-family:'Times New Roman',cursive"> <em> Verstndigung mit der eigenen Stimme<BR> trotz Stimmverlust</em></span> </H2><BR> </FONT> <FONT FACE="Arial,sans-serif"> <H4 ALIGN=center> Dr. Eduardo Mendel</H4> <H4 ALIGN=center> <A HREF="mailto:mendel@uni-oldenburg.de">mendel@uni-oldenburg.de</A></H4> <!-- H4 ALIGN=center> Oldenburg, Deutschland</H4 --> <H4 ALIGN=center><STRONG>Sprechhilfe: &nbsp; <FONT COLOR=#6633DD> Computer Sprechprogramm &nbsp; "Dilo </FONT><FONT COLOR=red>-</FONT><FONT COLOR=#6633DD> Sprich </FONT><FONT COLOR=red>-</FONT><FONT COLOR=#6633DD> Talk" </FONT></STRONG></H4> <!-- CENTER>1</CENTER--><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Konzept"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Fuerwen"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Fr wen"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#TitelSeite" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="TitelSeite"></A> <BR> <FONT COLOR="#6633DD" ><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;2&nbsp;&nbsp; Konzept </H3></FONT> <UL TYPE="square"><LI> Die eigene menschliche Stimme ist eine der wichtigsten Dimensionen unserer Persnlichkeit. </UL> <UL TYPE=square><LI> Droht einem Menschen der Verlust seiner Stimme, bieten wir jetzt die Mglich&shy;keit, diese zu erhalten. &nbsp; Eine etwa dreistndige Stimmaufnahme des Patienten gengt, um ein Sprech&shy;programm zu erzeugen, das es ermglicht, sich uneinge&shy;schrnkt in seiner Stimme auszudrcken. </UL> <UL TYPE=square><LI> Der Patient tippt einen beliebigen Text in seinen Rechner ein und die Laut&shy;sprecher geben diesen in seiner Stimme wieder. &nbsp; Fr Menschen, die auch manuell behindert sind, lsst sich das Programm mit verschiedenen Eingabe&shy;hilfen wie Bildschirm&shy;tastaturen mit Kopf- bzw. Augen&shy;steuerungen kombinieren. </UL> <UL TYPE=square><LI> Unser Sprechprogramm wurde im Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen und wird von der Mehrheit der Krankenkassen bereits bernommen. </UL> <BR><BR><BR> <!--CENTER>2</CENTER--> <BR><BR><BR> <A NAME="Fuerwen"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Neu"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Neu"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Konzept" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Konzept"></A> <BR> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;3&nbsp;&nbsp; Fr wen ist unser Hilfsmittel geeignet?</H3></FONT> <UL TYPE=square><LI> Unser Hilfsmittel eignet sich fr Menschen, denen ein Stimmverlust droht, unter anderem durch degenerative neuronale Krankheiten wie Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Parkinson, Multiple Sklerose (MS) oder fr Patienten mit Kehlkopfkrebs. </UL> <UL TYPE=square><LI> <FONT COLOR=#880055>Wichtig ist, dass die Stimme schon </FONT><FONT COLOR=#DD0000><B>vor</B></FONT><FONT COLOR=#880055> dem Fortschreiten des degenerativen Pro&shy;zesses bzw. der Operation aufgenommen wird</FONT>. </UL> <UL TYPE=square><LI> Wenn die Stimme des Patienten bereits stark angegriffen ist, kann an Stelle des Erkrankten eine nahestehende Person ihre Stimme zu Verfgung stellen. </UL> <UL TYPE=square><LI> Wir mchten darauf hinweisen, dass diese Hilfe auch geeignet wre fr Kinder mit Parese/Stummheit, denen die Stimme eines ihrer lteren Geschwister als Kommu&shy;nikationsmittel zu einer besseren Lebensqualitt verhelfen knnte. </UL> <!--CENTER>3</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Neu"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Verfahrensweise"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Verfahrensweise"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Fuerwen" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Fuerwen"></A> <BR> <!--/TD--> <!--TD WIDTH=30% NOWRAP--> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;4&nbsp;&nbsp; Ihr persnliches Sprechprogramm </H3></FONT> <UL TYPE=square><LI> Es gibt bereits andere Sprechprogramme, die leider unpersnlich und oft roboter&shy;artig klingen, oder auch externe Mikrophone, die die Stimme verflscht und unver&shy;stndlich wiedergeben. </UL> <UL TYPE=square><LI> <FONT COLOR=#880055> Unser Programm hingegen bewahrt die Individualitt der eigenen Stimme mg&shy;lichst naturgetreu, wodurch ein zentraler Teil der Persnlichkeit des Patienten erhalten bleibt, was fr ihn und sein Umfeld psychologisch wesentlich ist.</FONT> </UL> <UL TYPE=square><LI> Bei Laryngektomien erhalten die Patienten hufig ein knstliches Ventil.&nbsp; Fr eine bessere Stimmqualitt und whrend der Ausfallphasen ist unsere externe Lsung gut geeignet. </UL> <UL TYPE=square><LI> Da bei ALS und anderen neuromotorischen Erkrankungen kein krperlich ange&shy;passtes Sprechgert eingesetzt werden kann, ist hier unser Programm die Lsung schlechthin. </UL> <!--CENTER>4</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Verfahrensweise"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Bedienung"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Bedienung"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Neu" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Neu"></A> <BR> <!--/TD--> <!--/TABLE--> <!-- IMG SRC='Mivoz9.gif' HEIGHT=144 LENGTH=1314 --> <!--TD WIDTH=37% NOWRAP--> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;5&nbsp;&nbsp; Verfahrensweise </H3></FONT> <OL> <LI> Im Idealfall sollte der Patient von seinem Arzt oder Logopden ber dieses Hilfsmittel im <FONT COLOR=#880055><B>Anfangsstadium</B></FONT> des Stimmverlusts informiert werden, um die notwendige Sprachaufnahme rechtzeitig durchfhren zu knnen.&nbsp; Gerne senden wir dem Patienten auch ein Informations&shy;schreiben fr seinen Arzt sowie einen Kostenvoranschlag.<BR> <!--FONT SIZE=-6>Bei nicht eindeutigen Krankheitsbildern und/oder um die Patienten in Ruhe entscheiden zu lassen, ob sie das Sprachprogramm wollen, sollte zumindest die Aufnahme prventiv erfolgen.</FONT--> <BR> <LI> Die Stimmaufnahme des Patienten bei ihm vor Ort <FONT COLOR=#880055>dauert in der deutschen Version nur ca. drei Stunden</FONT>. Dabei wird ihm ein spezieller Text zum Vorlesen vorgelegt. <BR><BR> <LI> Die Anpassung der persnlichen Stimme an das Programm wird bei uns zentral bearbeitet. Dazu bentigen wir ber 70 Stunden Editierzeit. Das fertige Programm, das sehr einfach zu installieren ist, wird dem Patienten zugeschickt. <BR><BR> <LI> <FONT COLOR=#880055>"Meine eigene Stimme"</FONT> wurde bereits ins deutsche Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen mit der Positionsnummer <FONT COLOR=#880055>16.99.06.3012</FONT> aufgenommen. <BR>Dies garantiert <FONT COLOR=#880055>leider noch nicht</FONT> die bernahme der Kosten, aber per Einzelfall&shy;entscheidung werden sie mehrheitlich bernommen. Im brigen konnte ein Patient die Kostenbernahme durch eine Krankenkasse, die die Erstattung zunchst abgelehnt hatte, vor Gericht durchsetzen... die Argumentation in der Urteilsbegrndung ist auch fr andere Patienten universell anwendbar. <BR><BR> <LI> <FONT COLOR=#BB0000>Die Anwender unseres Programms erfreuen sich hoffentlich viele Jahre an dieser Sprechhilfe... !</FONT> </OL> <!--CENTER>5</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Bedienung"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Konzipierung"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Konzipierung"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Verfahrensweise" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Verfahrensweise"></A> <BR> <!--BR><IMG SRC='MiVoz9.gif' HEIGHT=72 LENGTH=657 HSPACE=0 ALIGN=bottom--> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;6&nbsp;&nbsp; Bedienung </H3></FONT> <UL TYPE=square><LI> Der Patient bentigt ein Notebook/Tablet, mit dem er leicht beliebige Texte eintippt/antippt oder vorgefertigte Stze anklicken kann. Sobald der Patient es mchte (durch "zwei-mal-Leertaste" drcken oder klicken auf "Sprich"), wird dieser Text akustisch durch das Notebook oder einen tragbaren Lautsprecher mit seiner Stimme "ausgesprochen": </UL> <CENTER> <FONT SIZE=-1><em>Screenshot des Sprechprogramms (zur Vergrerung bitte anklicken):<BR></em></FONT><BR> </CENTER> <!--USED TO BE: IMG SRC='ScreenSprich.gif' HEIGHT=356 LENGTH=504 HSPACE=0 ALIGN=bottom ALT="Screenshot des Sprechprogramms, mit beliebige Eingaben oder fertige Stze"><BR--> <CENTER><A HREF="# Bild bitte anklicken zum vergern..." TITLE="Unser Sprechprogamm" onClick="window.open('ScreenSprichNew2.gif','Unser_Sprechprogramm','rezisable=yes,height=575,width=800')"><IMG SRC='ScreenSprichNew2.gif' HEIGHT=300 HSPACE=0 ALIGN=bottom ALT="Screenshot des Sprechprogramms, mit beliebige Eingaben oder fertige Stze" BORDER=3 STYLE="border-color:#EE0000"></A></CENTER><BR> <BR> <UL TYPE=square><LI> Neuerdings haben wir das Programm an Tablets wie bei Windows-10 adaptiert, einschlie&shy;lich einer entsprechend angepassten Bildschirm&shy;tastatur. Fr Patienten die auch manuelle Probleme haben, funktioniert unsere Lsung in Kombination mit den meisten Eingabehilfen (auch solche mit SAPI 5 Protokoll) wie Bildschirmtastaturen mit Kopf- bzw. Augensteuerungen: </UL> <CENTER> <FONT SIZE=-1><em>Screenshot des Sprechprogramms (oben links),<BR> einer Bildschirmtastatur (unten) und eines Kopfsteuerungsprogramms (mitte rechts):<BR></em></FONT><BR> </CENTER> <CENTER><A HREF="# Bild bitte anklicken zum vergern..." TITLE="Unser Sprechprogramm und Eingabehilfen" onClick="window.open('Unser_Sprechprogramm_und_Eingabehilfen.jpg','Ich_probiere_unser_Sprechprogramm_mit_diverse_Eingabehilfen','rezisable=yes,height=575,width=900')"><IMG SRC='Unser_Sprechprogramm_und_Eingabehilfen.jpg' HEIGHT=250 HSPACE=0 BORDER=3 STYLE="border-color:#EE0000"></A></CENTER> <!--CENTER>6</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Konzipierung"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Links"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Links"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Bedienung" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Bedienung"></A> <BR> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;7&nbsp;&nbsp; Motivation und Konzeption des Programms </H3></FONT> <UL TYPE=square><LI> Dieses Projekt konzipierte ich im Jahr 2000, als einem guten Bekannten eine Laryn&shy;gektomie bevorstand. Es gab bereits Programme mit roboterartigen Stim&shy;men, aber nichts Geeignetes mit natrlicherem und zugleich persnlichem Klang. </UL> <UL TYPE=square><LI> Da Sprechsilben meistens eine natrliche musikalische Einheit formen, entschied ich, ein Programm zu entwickeln, in dem sich diese Einheiten (mit Bercksichtigung auf Betonung, Vokallnge, Positionierung usw.) zu beliebigen Wrtern verknpfen lassen. </UL> <UL TYPE=square><LI> Zu diesem Zweck entwickelte ich eine Wortliste zum Vorlesen, in der die wichtigsten und hufigsten Silben vorkommen. Somit wird garantiert, dass nur selten (etwa bei 7% der Silben) auf Phonemklebung zurckgegriffen werden muss, um ein bestmgliches Klangresultat zu erzielen. </UL><BR><BR> <!--CENTER>7</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Links"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Kontakt"><IMG SRC="DOWN_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Kontaktadresse"></A> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Konzipierung" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Konzipierung"></A> <BR> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;8&nbsp;&nbsp; Links:</H3></FONT> <!-- FONT SIZE=-1 --> <UL TYPE=square> <H4><LI><FONT COLOR=#990066>&nbsp;&nbsp;&nbsp; Medienberichte ber "Meine eigene Stimme" :</FONT></H4> <A HREF="http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,566391,00.html"> Spiegel online/Wissenschaft:</A><BR> "Der Mann, der Stumme zum Sprechen bringt" <BR><BR> <A HREF="http://www.zeit.de/2007/51/M-Stimme"> Zeit online/Wissen:</A><BR> "Mein Computer spricht fr mich" <BR><BR> <A HREF="http://www.swr.de/naturwunder/-/id=1223312/nid=1223312/did=4114864/yfw9n1/index.html" > Die groe Show der Naturwunder / Das Erste :</A><BR> "Die Stimme - Ausdruck der Persnlichkeit " <BR><BR> <A HREF="http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=109435"> Deutsches rzteblatt PRAXiS 3/2011:</A><BR> "Augensteuerungssystem mit eigener Stimme" <BR><BR> <A HREF="http://www.presse.uni-oldenburg.de/uni-info/2008/1/forschung.html#1"> Uni-Info an der Carl von Ossietzky Universitt Oldenburg:</A><BR> "Eigene Stimme im Computer" <BR><BR> <! A HREF="http://www.3sat.de/page/?source=/nano/astuecke/119233/index.html" > 3sat / Nano:</A-> "Kranke sprechen per Computer mit der eigenen Stimme" <BR> (Nicht mehr im Netz) <BR><BR> </UL> <UL TYPE=square><LI> <H4><FONT COLOR=#990066>&nbsp;&nbsp;&nbsp; Wissenschafliche Beitrge:</FONT></H4> E. Mendel, 20th Intl. Symposium on MND/ALS in Berlin, 2009 :<BR> "Continuing to communicate with the personal voice despite losing it"<BR><BR> S. Koppetsch und E. Mendel, Die Sprachheilarbeit, (2010) 5, S. 251-254 :<BR> "Neue Kommunikationshilfe mit der eigenen Stimme bei drohendem Stimmverlust"<BR><BR> Yvonne Eisenhut-Marx, Logos, (2013) Jg.21, Ausg.4 S. 311:<BR> "Meine eigene Stimme"<BR><BR> <A HREF="https://www.dbl-ev.de/service/meldungen/einzelansicht/article/mitgliederversammlung-am-12042014-in-gotha.html"> E. Mendel, Deutscher Bundesverband fr Logopdie,(2014) DBL-Vortrag in Gotha:<BR></A> "Sprechprogramm mit der eigenen Stimme" <BR><BR> <A HREF="https://books.google.de/books?id=RkviDAAAQBAJ&pg=PA9&lpg=PA9&dq=stimmst%C3%B6rungen-+ein+fokus+der+sprechwissenschaft+dbks&source=bl&ots=66ka68TUi_&sig=jHdgdM0smDbLXz1ow1wF98PRLTY&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjWjMPNicjVAhVGbVAKHQr9D0sQ6AEIMTAC#v=onepage&q=stimmst%C3%B6rungen-%20ein%20fokus%20der%20sprechwissenschaft%20dbks&f=false"> E. Mendel, Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik, (2016) Band 6, S.163-168 : <BR></A> "Meine eigene Stimme - <BR> Computergesttzte Kommunikation mit der eigenen Stimme nach Stimmverlust"<BR><BR> </UL> <UL TYPE=square><LI> <H4><FONT COLOR=#990066>&nbsp;&nbsp;&nbsp; Relevante Organisationen:</FONT></H4> <A HREF="http://www.rehadat-hilfsmittel.de/de/suche/index.html?connectdb=hilfsmittel_result&infobox=%2Finfobox1.html&serviceCounter=1&wsdb=TEC&GIX=%22Meine eigene Stimme%22"> Rehadat Hilfsmittel Verzeichnis<BR></A><BR> <A HREF="https://www.dgm-forum.org/showthread.php?7618-Meine-eigene-Stimme"> Deutsche Gesellschaft fr Muskelkranke e.V. (DGM), Forum ALS:<BR></A> "Meine eigene Stimme" von E. Mendel - Erfahrungsberichte mit Sprechhilfe <BR><BR> <A HREF="http://www.als-selbsthilfe.de/files/kommhilfen_elektronisch.pdf"> KommHelp e.V.; Frderung kommunikativer Mglichkeiten Behinderter </A><BR><BR> <A HREF="http://www.barrierefrei-kommunizieren.de/datenbank/produkt/?tx_txonlinedb_pi2%5Bproduct%5D=446"> Stiftung "Barrierefrei-Kommunizieren", Datenbank mit Hilfsmitteln </A><BR><BR> </UL> <!-- FONT SIZE=+1 --> <UL TYPE=square><LI> <H4><FONT COLOR=#990066>&nbsp;&nbsp;&nbsp; Mit unserem Programm kombinierbare Eingabehilfen: </FONT></H4> <!-- FONT SIZE=-1 --> Prinzipiell sind die meisten Eingabehilfen wie Bildschirmtastaturen oder Kopf- bzw. Augen&shy;steuerungen (die auf Windows Bertiebsystemen XP, Vista, Win7, Win8, Win10... basieren) mit unserer Sprechhilfe kompatibel. Unser Programm kommuniziert auch ber das SAPI5 Protokoll mit den Eingabehilfen. <BR><BR> <H4><FONT COLOR=#990066>Kostenlose Bildschirmtastatur: (auer unsere "Sprich_App.exe" !)</FONT></H4> <A HREF="http://cnt.lakefolks.com/de-intro.htm"> Click-n-type (Deutsche Version) </A><BR><BR> <H4><FONT COLOR=#990066>Kostenlose Kopfsteuerungssoftware:</FONT></H4> <A HREF="http://eviacam.sourceforge.net">- Enable Viacam (eViacam) von Csar Mauri, Spanien</A><BR><BR> <A HREF="http://www.cameramouse.org">- Kopfsteuerung aus dem Boston College, USA</A> <BR><BR> "HeadMouse" aus der Etvs Universitt, Ungarn (war sehr stabil, leider nicht mehr unter "http://nipg.inf.elte.hu/headmouse/headmouse.html" auffindbar) aber bei uns kostenlos erhltlich. <BR><BR> <H4><FONT COLOR=#990066>Erprobte Augensteuerungsgerte:</FONT></H4> - <A HREF="http://www.humanelektronik.de">Humanelektronik (www.humanelektronik.de):</A> &nbsp; <BR> diese Firma offeriert die direkte Integration unserer Sprechhilfe<BR> in ihre Augen&shy;steuerungsgerte (SeeTech): (<A HREF="http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=109435">siehe rzteblatt</A>)<BR><BR> <!-- - <A HREF="http://www.incap.de">Incap (www.incap.de):</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte ??? Vorher in Pforzheim, jetzt Berlin ?<BR><BR> --> - <A HREF="http://www.talktools.de">Talk Tools (www.talktools.de):</A> &nbsp; <BR>The Grid II (fr uns adaptiert von Herrn Dohmen)<BR><BR> - <A HREF="http://www.inklusivetechnik.de">Inklusive Technik (www.inklusivetechnik.de):</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte, Herrn Korrel<BR><BR> - <A HREF="http://www.gschlosser.de">Gunter Schlosser (www.gschlosser.de):</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte (EyeGaze)<BR><BR> - <A HREF="http://www.meier-schuette.de">Meier und Schtte (www.meier-schuette.de):</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte (SeeTech) <BR><BR> - <A HREF="http://www.hidrex.de">Hidrex (www.hidrex.de):</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte <BR><BR> - <A HREF="http://www.tobiidynavox.de/handlerverzeichnis/">Tobii Dynavox:</A> &nbsp; <BR>Augensteuerungsgerte <BR><BR> <BR> <!-- CENTER>8</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <A NAME="Kontakt"><BR><IMG SRC='white.gif' HEIGHT=100 WIDTH=1 HSPACE=0 ALIGN=top></A><BR> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1 WIDTH=90 HSPACE=0 ALIGN=right> <IMG SRC='white.gif' HEIGHT=1px WIDTH=60px HSPACE=0 ALIGN=right> <A HREF="#Links" ><IMG SRC="UP_arrow.gif" BORDER=2 HEIGHT=30px ALIGN=right ALT="Links"></A> <BR> <FONT SIZE=+2> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>9&nbsp;&nbsp; Unsere Kontaktadresse:</H3></FONT> <H4>Eduardo Mendel &nbsp;&nbsp;&nbsp; (Dr. der Physik) </H4> <H4><FONT COLOR=#660044> Tel: (0049) / 0441 - 72261</FONT><BR> <FONT COLOR=#660044> Handy: (0049) / 0173 - 7778886 </FONT></H4> <H4>E-Mail: <A HREF="mailto:mendel@uni-oldenburg.de">mendel@uni-oldenburg.de</A></H4> <H5>Zietenstr. 24, D - 26131 Oldenburg<H5><BR> <H4><a href="http://www.meine-eigene-Stimme.de/Meine-eigene-Stimme.pdf" TARGET="_parent">Eine Druckversion (PDF) dieser WEB Seite</a></H4> <FONT SIZE=-1> Steuer Nr.: 64/129/11247<BR> IK Nummer: 590342559 <BR><BR> <a href="http://www.physik.uni-oldenburg.de/Docs/ftheorie/mendel.html" TARGET="_parent">An der Carl von Ossietzky Universitt Oldenburg</a><BR> <H4>En Castellano ir a la p&aacute;gina, (spanische Version):<BR> <a href="http://www.meine-eigene-Stimme.de/Dilo.html" TARGET="_parent">www.meine-eigene-Stimme.de/Dilo.html</H4></a> <H4>Sie befinden sich bereits auf der deutschen Seite:<BR> <a href="http://www.meine-eigene-Stimme.de" TARGET="_parent">www.meine-eigene-Stimme.de</H4></a> <H5>Das Programm ist erhltlich auf:<BR> Spanisch als "Dilo" : "Mi Voz", <BR> Deutsch als "Sprich" : "Meine Eigene Stimme"<BR> und wird noch auf English als "Talk" : "My Voice" entwickelt.<BR> &copy; 2001, 2002 und 2003, E. Mendel.</H5> </UL> <!--CENTER>9</CENTER--> <BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <CENTER> <H6>STICHWORTLISTE:<BR> Sprechhilfe, sprechen, Stimme, Stimmerhalt, natrliche Stimme, <BR> Sprechgert, knstliche Stimme, eigene Stimme, Stimmverlust, <BR> meine Stimme, Stimmaufnahme, menschliche Stimme, Stimmqualitt, <BR> Sprechprogramm, Neurologie, Schlaganfall, Sprachverlust, <BR> Sprachausgabe, Hilfsmittel, Ersatzstimme, Stimmerhalt, Behandlung, <BR> Sprache, Sprachverlust, Kehlkopfkrebs, HNO, sprechen nach Kehlkopfoperation, <BR> stumm, Stummheit, Krebs, Larynxkarzinom, Kehlkopflosen, Laryngektomie, <BR> texttospeech, text2speech, speech program, dilo, sprich, talk, ALS, <BR> Amyotrophe Lateral Sklerose, Lateralsklerose, DGM, Muskelkranke. </H6> </CENTER> <!-- <A NAME="Preise"><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR><BR> <FONT SIZE=-2> <FONT COLOR="#6633DD"><H3>&nbsp;&nbsp; Voraussichtliche Preisgestaltung:</H3></FONT><BR> <UL TYPE=square><LI> Die prventive Aufnahme der Stimme kostet 600 Euro + 7% UmSt. Damit hat der Patient die Mglichkeit, zunchst seine Stimme abspeichern zu lassen. </UL> <UL TYPE=square><LI> Bei Stimmverlust kann der Patient das Programm mit seiner Stimme ausstatten lassen. Dieser zweite Schritt ist fr uns sehr arbeitsintensiv (mehr als 70 Arbeitsstunden) und kostet zustzlich 3000 Euro + 7% UmSt. </UL><BR> <FONT COLOR="#6633DD"><H5>&nbsp;&nbsp; Mgliche Kostenbernahme durch Krankenkassen:</H5></FONT><BR> <UL TYPE=square><LI> Da dieses Konzept "mit der eigenen Stimme kommunizieren zu knnen" so neu ist, sind wir noch in dem Prozess es in allen Aspekten zu "fundieren". "Meine eigene Stimme" wurde bereits ins deutsche Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen mit der Positionsnummer 16.99.06.3012 aufgenommen. Dies garantiert leider noch nicht die bernahme der Kosten aber per Einzelfallentscheidung werden sie schon meistens bernommen. Es wurde aber schon fr die Mehrheit der Patienten und von verschiedenen Krankenkassen als Einzelfallentscheidung bewilligt. In dieser Phase wird es aber leider noch nicht automatisch bernommen und mehrere Patienten mussten Einspruch erheben, oder es wurde erst durch Mitwirkung des MDK's erstattet. Vor Kurzem hat das Gericht in Potsdam die DAK verurteilt, einem Patienten das Programm zu genehmigen. Dies sollte als Przedenzfall auch andere Patienten helfen, da die Argumentation sehr Allgemein ist. </UL><BR> </FONT> <CENTER>9</CENTER><BR><BR> <BR><BR><BR> <BR><BR><BR><BR> ALS-Links <BR> www.als-charite.de<BR> (ALS-Ambulanz der Charit, Berlin)<BR> ALS Netz: www.als-netz.de<BR> Infoseiten rund um ALS<BR> www.lateralsklerose.de<BR> Private Homepages: <BR> www.als-site.de (Hilfsmittel- Deutsches Linkportal) (allgemein Links zum Thema ALS) Homepage von Gerd Kunath<BR> www.sandraschadek.de<BR> www.hetz-jagd-ins-licht.de (Homepage von Sabine Niese)<BR> www.als-mobil.de (als-mobil e.V.) Homepage von Angela Jansen & Oliver Jnke <BR> --> </div> </BODY> </HTML>